Kaffeemaschinen Test – Die Qual der Wahl


Verschiedene Kaffeemaschinen im Test

Wer sich heute eine neue Kaffeemaschine zulegen möchte, steht vor einer echten Herausforderung, bei dem der Kaffeemaschinen Test aushelfen wird. Eine Vielzahl unterschiedlicher Gerätesysteme macht die Wahl zur Qual. Hier werden Sie Ihre neue Kaffeemaschine finden, deren Genuss am Frühen Morgen, ein Strahlen in Ihr Gesicht zaubern wird. Doch bevor es soweit ist, werden wir Ihnen zeigen, was es denn alles auf dem Markt gibt. Die beliebtesten und im Preis/Leistungs-Verhältnis besten Top 5, von jedem Maschinen-System. Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen Maschinenarten vor.

 

Kaffeemaschinen Test


Kaffeemaschinen Test: Der Vollautomat

Kaffeemaschinen Test - Der Vollautomat

Kaffeevollautomaten sind bereits kleine Profimaschinen. Sie bieten die Möglichkeit, nahezu jede Kaffeespezialität frisch herzustellen. Allerdings werden ausschließlich ganze Kaffeebohnen verwendet. Die Maschine mahlt sie portionsweise und verarbeitet diese sofort. Die typischen Bitterstoffe des Kaffees entstehen zumeist erst während seiner Zubereitung. In Vollautomaten wird dies durch spezielle Systeme minimiert und zugleich der maximale Erhalt des Kaffeearomas gewährleistet. Der Haken: Nicht alle Maschinen kommen auch mit bereits gemahlenem Bohnenkaffee zurecht. Wer beispielsweise zwischendurch entkoffeinierten Kaffee möchte, ist mit diesen Maschinen meist schlecht bedient. Meist lassen sich mit diesen Maschinen maximal zwei Tassen Kaffee in einem Durchlauf herstellen. Die Getränke haben zwar eine hohe Qualität, wenn Sie aber mehreren Gästen zeitgleich einen Kaffee kredenzen möchten, stoßen diese Maschinen an ihre Grenzen. Individuelle Programme sind seltener vorgesehen und schlagen dann meist mit erheblichem Aufpreis zu Buche. Bei dem Kaffeemaschinen Test sieht man auf den ersten Blick, dass Vollautomaten im Vergleich zu anderen Gerätetypen relativ viel Platz in alle Richtungen. Da der Wassertank auch bei dieser Gerätekategorie abnehmbar ist, muss nur eine Steckdose in der Nähe sein. Der Anschaffungspreis ist deutlich höher als bei anderen Gerätetypen. Direkt zur Nr.1 der Kaffeevollautomaten auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Der Vollautomat – Die Top 5

 

Kaffeemaschinen Test

 

Kaffeemaschinen Test: Die Kapselmaschine

Kaffeemaschinen Test - Die Kapselmaschine
Erst seit Kurzem in Mode gekommen sind die Kaffeemaschinen, die mit Kapseln betrieben werden. Der Vorteil: Mittlerweile sind alle erdenklichen Sorten Kaffee, Latte, Espresso oder Cappuccino,  teils in mehreren Geschmacksrichtungen, erhältlich. Für Fans solcher Spezialitäten muss die Maschine mindestens mit einem Druck von neun bar arbeiten. -Andernfalls lässt das Aroma des Espresso, und aller Ableitungen daraus, zu wünschen übrig. Der zweite Punkt ist der Milchschaum. Es gibt Kapseln, die entweder über Milchpulveranteile verfügen, oder Milch in einer separaten Kammer haben. An die Qualität eines von Hand hergestellten Cappuccino mit Milchschaum kommen diese Kapseln nicht heran. Es gibt jedoch Kapselmaschinen, die über eine zusätzliche Aufschäum-Vorrichtung verfügen. Die Kapselmaschinen selbst sind relativ klein und handlich. Teilweise sind sogar farbige Modelle erhältlich, die sich super in eine moderne Küche einfügen. Die Kapseln sind mittlerweile in großer Sortenvielfalt problemlos im Einzelhandel erhältlich. Bedenken sollten Sie bei der Entscheidung, ob dieser Gerätetyp der Richtige für Sie ist, Folgendes: Zwar sind die einzelnen Kapseln sehr praktisch, aber es fällt durch sie eine Menge Müll an. Wieder befüllbare Kapseln gibt es nur für wenige Gerätetypen und zumeist sind diese recht unhandlich. Im Vergleich zu losem Bohnenkaffee sind die Kapseln sehr teuer.
Direkt zur Nr.1 der Kapselmaschinen auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Die Kapselmaschine – Die Top 5

 

Kaffeemaschinen Test

 

Kaffeemaschinen Test: Die Padmaschine

Kaffeemaschinen Test Die Padmaschine

Diese Maschinenart hat von der Funktionsweise eine gewisse Ähnlichkeit zu den Kapselmaschinen. Jedoch werden anstelle der Alu-Kapseln Kaffeepads verwendet. Da diese kompostierbar sind, fällt bei der Verwendung wesentlich weniger Müll an. Zwar sind die Pads noch immer deutlich teurer als normaler Bohnenkaffee, aber nicht so teuer, wie die Kapseln. Die Sortenvielfalt hingegen ist ähnlich ausgeprägt. Einige Padmaschinen können zugleich auch mit losem Kaffeepulver betrieben werden. Ferner gibt es für einige Modelle relativ leicht zu befüllende Pulverkassetten. Allerdings sind diese zumeist nicht mit anderen Modellen kompatibel, sondern speziell für die einzelnen Modellreihen konzipiert. Padmaschinen verfügen fast alle über eine separate Milchaufschäumeinheit. Spezialitäten wie Espressi, Cappuccino oder Café Latte lassen sich so problemlos zubereiten. Beim Kaffeemaschinen Test sticht klar hervor, dass Padmaschinen meist etwa so groß sind, wie eine normale Filterkaffeemaschine. Es ist möglich, maximal zwei kleine Tassen gleichzeitig zu zubereiten. Deshalb sind diese Geräte eher nicht Großfamilien-tauglich. Die Vielfalt frisch zubereiteter Kaffeevarianten (bei den Kombigeräten mit Pulverkassette) ist jedoch genauso groß, wie beim Vollautomaten. Verzichte müssen Sie bei der Wahl dieses Gerätetyps lediglich auf den frisch gemahlenen Bohnenkaffee. Preislich liegen diese Geräte zumeist etwas über den Filtermaschinen.
Direkt zur Nr. 1 der Pad Kaffeemaschinen auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Die Pad Kaffeemaschine – Die Top 5

 

Kaffeemaschinen Test


Kaffeemaschinen Test: Die Filtermaschine

Kaffeemaschinen Test: Die Filtermaschine

Die Filterkaffeemaschine ist seit vielen Jahrzehnten der Klassiker in deutschen Küchen. Erst durch das in Mode kommen verschiedener italienischer Kaffeespezialitäten geriet sie etwas in den Hintergrund. Für alle, die viel Kaffee auf einmal zubereiten möchten oder den morgendlichen Kaffeeduft in der Wohnung lieben, ist sie jedoch nach wie vor unverzichtbar. Sowohl der Anschaffungspreis als auch die Unterhaltungskosten sind gegenüber den anderen Kaffeemaschinenarten vergleichsweise gering. Im Vergleich zu den sehr kompakten und eher wuchtigen Vollautomaten benötigen Filterkaffeemaschinen recht wenig Platz. Der größte Vorteil ist jedoch, dass sich in einem Durchlauf mehrere Tassen zugleich kochen lassen. Die integrierte Heizplatte sorgt dafür, dass das berühmte Morgenelixier nicht kalt wird. Manche Kaffeemaschinen verfügen sogar über integrierte Thermoskannen. Teilweise sorgen diese nicht nur dafür, dass der Kaffee warm bleibt, sondern konservieren sogar das Aroma des Kaffees. Eine Crema oder gar andere Kaffeespezialitäten können Sie mit dieser Maschine hingegen nicht zubereiten. Sie liefert nur herkömmlichen Kaffee.
Direkt zur Nr. 1 der Filterkaffeemaschine auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Die Filterkaffeemaschine – Die Top 5

 

Kaffeemaschinen Test


Kaffeemaschinen Test: Die Siebträgermaschine

Kaffeemaschinen Test: Die Siebträgermaschine

Siebträgermaschinen werden landläufig auch als Espressomaschinen bezeichnet. In ihnen wird Espressopulver von Hand eingefüllt, angedrückt und dann verarbeitet. Die Maschine umschließt das Kaffeesieb mit einem speziellen System. Anschließend wird das Pulver erneut verdichtet. Mit einem Druck von mindestens neun bar (je höher, desto besser) wird das heiße Wasser durch den Kaffee gepresst. Dadurch entstehen in einem Durchgang maximal zwei Tassen wundervoller Espresso mit einer herrlichen Crema. Wenn Sie sich für diese Geräteart entscheiden, holen Sie sich ein Stück Italienischkurs in die eigene Küche. Die meisten Geräte verfügen über eine entsprechende Milchschaumeinheit. Zuzubereiten sind damit alle italienischen Kaffeespezialitäten. Normal aufgebrühter Bohnenkaffee jedoch nicht. Dafür arbeitet dieser Gerätetyp mit einem zu hohen Wasserdruck und zudem in einem anderen Temperaturbereich. Die Maschinen sind ähnlich kompakt, wie die Kaffeevollautomaten. Einige sind sogar mit zusätzlichem Mahlwerk erhältlich. Frischer und vollmundiger kann ein Espresso kaum sein. Allerdings haben diese Geräte einen stolzen Preis. Wem allerdings nicht über seine geliebte Tasse Espresso oder Cappuccino geht, investiert hier sein Geld gut.
Direkt zur Nr. 1 der Siebträgermaschine auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Die Siebträgermaschine – Die Top 5

 

Kaffeemaschinen Test


Kaffeemaschinen Test: Die Dolce Gusto

Kaffeemaschinen Test: Die Dolce Gusto

Hinter diesen Maschinen verbergen sich Kapselmaschinen der Firma Krups, genauer der Marke Nescafé. Die Maschinen haben generell ein hippes, trendiges Design. Klein, wie sie sind, passen sie in jede Ecke. Das Besondere an ihnen ist, dass nur Kapseln der Marke Nespresso verwendet werden können. Auf den Kapseln ist eine Art Barcode aufgedruckt. Passend zum jeweiligen Inhalt wird so das Getränk mit der richtigen Temperatur, Brühgeschwindigkeit und Wassermenge zubereitet. Dies ist garantiert aktuell das Optimum an Zubereitungsmöglichkeit. Übrigens gibt es nicht nur alle erdenklichen Kaffeevarianten mit Geschmacksrichtungen als Kapseln, sondern sogar verschiedene Tees. Der große Pluspunkt ist zugleich auch der Minuspunkt. Es können nur die recht teuren Kapseln vom Originalhersteller in den Maschinen verwendet werden. Sehr umweltbewussten Menschen wird der durch die Kapseln anfallende Müll ein Dorn im Auge sein. Dass ein so differenziert arbeitendes Gerät nur einzelne Tassen zubereitet, muss wohl nicht extra erwähnt werden. Preislich sind die einfacheren Geräte bereits im Niedrigpreissegment erhältlich.
Direkt zur Nr. 1 der Dolce Gusto Kaffeemaschine auf amazon.de

 

Kaffeemaschinen Test –  Die Dolce Gusto Kaffeemaschine – Die Top 5