Testbericht zum DeLonghi ICM 15750

 

DeLonghi ICM 15750

Der DeLonghi ICM 15750

Die günstige DeLonghi ICM 15750 bietet für ihre Preisklasse viele Vorzüge: Abschaltfunktion, vier verschiedene Brühvarianten für unterschiedliche Aromen, eine Thermoskanne und andere nette Boni. Ob das Gerät auch hält was es verspricht, erfahren Sie im folgenden Testbericht. 

 

Zweckmäßiges Design der DeLonghi ICM 15750

Die Optik der DeLonghi ICM 15750 lässt sich am besten als zweckmäßig beschreiben. Sie ist sehr kompakt verbaut, und hat ein angenehm unaufdringliches äußeres. Die silbernen und schwarzen Bauteile ergeben ein harmonisches Gesamtbild, das sich gut in jede Küche einfügt. 

 

Der DeLonghi ICM 15750 mit sehr intelligenter Bedienung

Die handhabung der DeLonghi ICM 15750 ist ein großes Plus. Die Kaffeemaschine ist komplett von vorne bedienbar. Sie können das Wasser frontal einfüllen, die Filter frontal einsetzen und den Kaffee leicht hinzugeben. Das alles funktioniert ohne Probleme und Sie müssen das Gerät dabei nicht bewegen. Die Einstellung selbst funktioniert über vier Tasten. Damit können Sie den Timer einstellen, das Aroma und Sie können sich die Frische des Kaffees anzeigen lassen. Das digitale Display zeigt ihnen alle Informationen übersichtlich an. 

 

Technische Daten 

Die Maschine ist sehr kompakt verbaut. Mit nur 24 x 20 x 33 cm fügt sie sich in jede Küche ein. Zudem wiegt die DeLonghi ICM 15750 nur 2,3 Kilogramm, lässt sich gegebenenfalls also schnell beiseiteräumen. Die Kaffeemaschine brüht mit 1000 Watt Leistung, sorgt also schnell für heißen Kaffeegenuß. Die dazugehörige Kanne fasst 10 Tassen Kaffee, es reicht also auch für mehrere Personen auf einmal. 

 

Toller Kaffee mit verschiedenen Aromen

Sehr interessant ist die Möglichkeit, verschiedene Brüharten einzustellen. Insgesamt vier Varianten stehen zur Auswahl. Damit lassen sich ganz neue Geschmacksrichtungen erkunden. Die Aromen unterscheiden sich deutlich im Geschmack und lassen Ihnen damit Raum zum Experimentieren. Ein weiteres Highlight der DeLonghi ICM 15750 ist die enthaltene Thermokanne. Damit lässt sich der frisch aufgebrühte Kaffee noch länger warmhalten und Sie brauchen den Kaffee nicht umfüllen wie bei anderen Kaffeemaschinen. Der Timer schaltet das Gerät verlässlich nach jedem Brühvorgang ab und spart somit Energie. Ebenfalls nützlich ist die Anzeige der Kaffeefrische. Damit vermeiden sie unschöne Überraschungen und wissen genau, wann sie einen neuen Kaffee aufsetzen sollten.

 

Weitere Vorteile 

Die Thermokanne aus Edelstahl können Sie einfach in der Spülmaschine waschen. Der Wassereinlass ist schwenkbar und somit von überall befüllbar. Und die DeLonghi ICM 15750 gibt Ihnen per Piepston Bescheid, wenn sie fertig ist, bevor Sie sich abschaltet. Und zwar komplett. Kein Standby, die Maschine ist dann aus und zieht keinen Strom mehr. 

 

Schattenseiten

Doch die Kaffeemaschine hat leider auch ein paar schwächen. Da wäre zum einen die Thermoskanne der DeLonghi ICM 15750. Sie ist etwas ungelenk in der Handhabung und streut etwas. Zudem hält sie den Kaffee nicht sehr lange warm. Bereits nach etwa zwei Stunden ist der Inhalt deutlich kühler. Zum anderen ist die Wasserstandsanzeige recht schlecht erkennbar, was beim Einfüllen stört. 

 

Fazit

Alles in allem ist die DeLonghi ICM 15750 eine preiswerte Kaffeemaschine. Dafür, dass man nicht sehr tief in den Geldbeutel greifen muss brüht sie ausgezeichneten Kaffee, dem man sogar noch mit verschiedenen Aromen veredeln kann. Das hat nicht jede Kaffeemaschine in diesem Preissegment zu bieten. Die Bedienung im Allgemeinen funktioniert einfach und zuverlässig, und die vielen Extras sprechen eindeutig für dieses Modell. Die DeLonghi ICM 15750 ist eine Empfehlung wert. 

 

Jetzt das Sortiment von DeLonghi auf amazon.de durchstöbern – Hier klicken