Testbericht zum DeLonghi Maestria EN 450-CW

 

Maestria

Der DeLonghi Maestria EN 450-CW

Bei der DeLonghi Maestria EN 450-CW handelt es sich um eine Kaffeemaschine des Herstellers DeLonghi. Besonderheit bei dieser Maschine ist, dass es sich um eine sogenannte Kapselmaschine handelt. Das bedeutet, dass die Maschine nur mit bereits vorgefertigten und befüllten Kapseln betrieben werden kann. Im Falle der DeLonghi Maestria EN 450-CW ist es das Nespresso Kapsel System, welches die speziellen Nespresso Kapseln benötigt. Dieses System bietet gegenüber offenen Systemen und Vollautomaten einige Vorteile, die im Verlauf des Textes näher erläutert werden.

 

Testbericht

 

Das Design der DeLonghi Maestria EN 450-CW

Die DeLonghi Maestria EN 450-CW bildet mit ihren Schwestermodellen die Speerspitze der Nespresso Kaffeemaschinen. Dies wird besonders am hochklassigen Design und der überdurchschnittlich guten Verarbeitung deutlich. Die DeLonghi Maestria EN 450-CW hat ein Retrodesign. Das Design ist also von den Formen an ältere Maschinen angelehnt. Dies in Kombination mit dem Cremeweiß als Farbe des Gehäuses macht einen sehr edlen und entsprechend guten Eindruck. Dieser Eindruck wird durch das Aluminiumgehäuse bestärkt. Selbst die beiden Drehregler auf der Vorderseite sind aus geriffeltem Metall. Die Formensprache ist rund. Das Gehäuse selbst lässt sich in zwei Bereiche einteilen. Die Oberseite und die Unterseite. Die Oberseite ist vertikal aufgebaut und verläuft halbkreisförmig nach oben. Die Unterseite ist grob gesagt ein Kubus, dessen Seiten um halbrunde Elemente ergänzt wurden. Auf der Rückseite befindet sich ein rundlicher, abnehmbarer Wassertank. Auf der Oberseite befindet sich der Hebel, der zum Öffnen des Kapseleinwurfs dient. Auf der oberen Vorderseite sind zwei Drehregler montiert. Diese sind aus silbernem Metall. Der linke Drehregler ist für die Wassermenge von Espressos gedacht, während man mit dem rechten Drehregler die Wassermenge für den Lungo einstellen kann. Zudem kann man die Dampfdüse über die Front aktivieren. Es gibt drei Status LEDs direkt über den Reglern. Unter dem Kaffeeausguss befindet sich ein Abtropfgitter. Dazwischen gibt es ein Gitter, dass nach links hochgeklappt werden kann, dieses dient dazu, dass kleinere Tassen näher am Ausguss sind. Der Kapselbehälter ist aus transparentem Kunststoff und von vorne zu sehen.

 

Welche Funktionen bietet der DeLonghi Maestria EN 450-CW

Die Hauptfunktion der DeLonghi Maestria EN 450-CW ist das Zubereiten von Kaffee. Dazu muss man die DeLonghi Maestria EN 450-CW zunächst einschalten. Man öffnet danach per Hebel die Klappe für die Kapselöffnung. Hier wird die gewünschte Nespresso Kapsel eingelegt. Danach wird der Hebel geschlossen und die Kapsel dadurch schon perforiert für den optimalen Kaffeedurchfluss. Nun wählt man per Regler die Menge an Wasser für den gewünschten Kaffee und startet den Brühvorgang. Nachdurchlauf beendet sich dieser automatisch. Durch erneutes Öffnen und Schließen des Hebels fällt die gebrauchte Kapsel in den Behälter. Falls man einen Cappuccino oder einen Latte Macchiato zubereiten möchte, kann man mit der intergierten Dampfdüse festen Milchschaum herstellen. Zudem besitzt die DeLonghi Maestria EN 450-CW einen Flow-Stop, der ein Nachtropfen nach dem Brühvorgang verhindert. Eine Energiesparfunktion ist auch an Bord. Diese aktiviert sich nach einer bestimmten Zeit und versetzt die DeLonghi Maestria EN 450-CW in einen Stand-By Modus.

 

Technische Daten

Die DeLonghi Maestria EN 450-CW wiegt 5,3 Kilogramm und ist dabei nur 19,3cm breit, 47cm lang und 35,2cm hoch. Die Leistungsaufnahme beträgt 2300 Watt. Die Pumpe leistet maximal 19bar Druck. Der Wassertank fasst 1,4 Liter und ist abnehmbar für leichtes Befüllen.

 

Highlights

Absolutes Highlight der DeLonghi Maestria EN 450-CW ist die sehr einfache Bedienung, die dennoch Spielraum für individuelle Präferenzen lässt, da man die Wassermenge programmieren kann und dank des Nespresso Kapselsystems eine große Auswahl an Kaffee hat. Mit der DeLonghi Maestria EN 450-CW kann man auch Cappuccino und Latte Macchiato zubereiten. Zudem man den Kaffeekreislauf nicht täglich reinigen, wie bei Vollautomaten.

 

Vorteile

Vorteile sind neben dem Highlight, der Bedienung, auch die Hochwertige Verarbeitung und das System als solches. Das System ist äußert einfach und intuitiv aufgebaut und das Bedienen lässt sich sehr schnelle erlernen. Zudem ist das ganze System der v so aufgebaut, dass es eine lange Lebensdauer verspricht, da keine brühgruppe vorhanden ist.

 

Nachteile

Nachteile sind in dem Sinne eines großen Mankos nicht auszumachen. Einziger kleiner Kritikpunkt könnten die relativ großen Maße der DeLonghi Maestria EN 450-CW bezüglich Länge und Höhe sein. Andere Maschinen mit dem Nespresso System sind kompakter, bieten aber natürlich auch weniger Funktionen.

 

Fazit

Die DeLonghi Maestria EN 450-CW ist eine sehr hochwertige Maschine, die viele Funktionen bietet, trotz des relativ einfachen Kapselsystems.

 

Weitere Angebote von DeLonghi auf amazon.de sichern – Hier klicken