Testbericht zum Krups XP3440

 

Krups XP3440

Der Krups XP3440

Bei der sehr kompakten Krups XP3440 handelt es sich um eine Espressomaschine aus dem Hause Krups. Konkret gesprochen handelt es sich um eine Kaffeemaschine mit einem Siebträger, der des Öfteren auch Kolben genannt wird. Diese Technik ermöglicht die freie Wahl des Kaffeepulvers und schränkt nicht direkt wie bei den Kapseln ein, die nur von einem bestimmten Hersteller genutzt werden können.

 

Testbericht

 

Das Design der Krups XP3440

Die Krups XP3440 hat ein modernes und zugleich zeitloses Design. Das Gehäuse ist schmal aufgebaut. Dies bedeutet die Maschine ist eher schmal, hat aber dafür eine gewisse Höhe und eine gewisse Tiefe. Die Gehäuseform erinnert an einen aufrecht gestellten Karton, der auf der Vorderseite ausgeschnitten wurde. In dieser ausgeschnittenen Stelle finden die Tassen Platz. Direkt darüber befindet sich der Siebträger. Auf der Rückseite der Krups XP3440 befindet sich der obligatorische Wassertank. Auf der oberen Vorderseite ist ein Rad montiert, mit dem man die verschiedenen Betriebsmodi einstellen kann. Eine Dampfdüse wurde auf der rechten Seite der Maschine befestigt. Ganz hinten auf der Oberseite ist eine Klappe unter der ein Kaffeelöffel platzsparend untergebracht wurde. Die Krups XP3440 ist farblich in schwarz und silbergrau gehalten. Die Gehäusevorderseite ist aus edlem Metall. Der Rest der Maschine ist aus hochwertigem schwarzem Kunststoff. Die Dampfdüse und das Abtropfgitter sind ebenfalls aus Metall. Die Kunststoffseitenflächen sind leicht perforiert, was für ein lockeres Aussehen sorgt. Insgesamt macht sie einen sehr Modernen und hochwertigen Eindruck ohne dabei negativ ins Auge zu fallen aufgrund eines zu gewagten Designs.

 

Funktionen

Die Funktion der Krups XP3440 besteht aus dem Zubereiten bzw. Brühen von Kaffee mit 15 bar Druck für eine feste Crema. Das Drehrad auf der Vorderseite gibt die verschiedenen Funktionen an. Zunächst schaltet man die Krups XP3440 mit dem Ein- Ausschalter auf der Vorderseite ein. In senkrechter Stellung ist das Drehrad neutral. Man befüllt nun den Siebträger mit dem gewünschten Kaffeepulver und tampt dieses. Man drückt das Kaffeepulver wörtlich gesprochen fest. Nun verschraubt man den Siebträger wieder mit der Maschine. Das rad wird auf eine Stufe nach rechts gedreht und schon läuft der Kaffee durch. Es finden bis zu zwei Tassen auf der Stellfläche Platz. Für Milchschaum hält man ein Gefäß mit Milch unter die Dampfdüse und dreht das Rad ganz nach links für heißen Wasserdampf. Eine Stufe davor würde heißes Wasser aus der Düse laufen lassen. Dies ist optimal, um die Düse im Anschluss zu reinigen oder um heißes Wasser für Tee zu bekommen. Dank des manuellen Rädchens ist die jeweilige Wassermenge einfach zu bestimmen, da man diese direkt an die Tassengröße anpassen kann. Dies ermöglicht eine flexible Nutzung entsprechend der Bedürfnisse.

 

Technische Daten

Die Krups XP3440 wiegt 4,4 Kilogramm und hat eine Breite von 14,3 Zentimetern, eine Höhe von 28,6 Zentimetern und eine Tiefe von 30,8 Zentimetern. Es handelt sich um eine sehr kompakte Maschine. Die Maschine leistet dank Edelstahl Thermoblock einen Pumpendruck von ganzen 15bar, die wichtig für einen guten Espresso sind. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 1460 Watt. Der Wassertank fasst insgesamt 1,1 Liter.

 

Die Krups XP3440 Highlights

Ein Highlight der Krups XP3440 ist das Design. Die Maschine macht sofort einen modernen und sehr hochwertigen Eindruck. Die verwendeten Materialien bestätigen diesen ersten Eindruck. Ein weiteres Highlight ist die einfache und unkomplizierte Bedienung, die es dennoch ermöglicht, dass man eine Vielzahl von Getränken, unter anderem auch Cappuccino und Latte Macchiato zubereiten kann. Ein weiteres Highlight ist das Krups eigene Tamping-System. Dieses sorgt dafür, dass das Kaffeepulver fest in das Sieb gedrückt wird und somit ein perfekter Espresso zubereitet werden kann.

 

Vorteile

Zu den Vorteilen gehören ganz klar die bereits erwähnten Highlights. Besonders hervorzuheben ist dennoch das System als solches. Der Siebträger ermöglicht die freie Auswahl einer Kaffeesorte, ohne dass man an einen bestimmten Hersteller von beispielsweise Kapseln gebunden ist. Der persönlichen Vielfalt sind also keine Grenzen gesetzt. Zudem kann man dank der Dampfdüse auch speziellere Getränke wie Latte Macchiato oder Cappuccino einfach und schnell zubereiten.

 

Nachteile

Es fällt schwer einen wirklichen Nachteil zu finden. Ein ganz kleines Manko könnte die Benutzung des Siebträgers mit sich bringen. Dieser muss für jeden neuen Kaffee kurz ausgeklopft und neu befüllt werden. Dies dauert einen kurzen Moment, fällt aber eigentlich nicht weiter ins Gewicht.

 

Fazit

Bei der Krups XP3440 handelt es sich um eine empfehlenswerte hochwertige Kaffeemaschine, die dank des Siebträger – Systems eine große Flexibilität bietet.

 

Jetzt das Sortiment von Krups auf amazon.de durchstöbern – Hier klicken